geblaesehalle
paddeln-auf-der-fuhse
Reiter im Wald
Ankensen

Der Landkreis Peine mit seinen rund 132.000 Einwohnern ist ein attraktiver und geschichtsträchtiger Wirtschaftsstandort zwischen den Ballungszentren Hannover und Braunschweig.

Seine heutige Gestalt erhielt der Kreis nach der Gemeindegebietsreform 1972 mit den acht Kommunen: Hohenhameln , Edemissen, Ilsede, Lahstedt, Lengede, die Stadt Peine, Vechelde und Wendeburg. Zum 01.01.2015 fusionierten die Gemeinden Ilsede und Lahstedt zur neuen Gemeinde Ilsede.

1858 wurde die Ilseder Hütte gegründet: damit liegt die Wiege der Industrialisierung in Niedersachsen im Landkreis Peine. Auf dem 40 Hektar großen Areal arbeiteten einst bis zu 1.800 Menschen. 1995 wurden als letzte Bereiche die Kokerei und das Kraftwerk stillgelegt. Heute bietet auf dem ehemaligen Industriegelände die Gebläsehalle industrielles Ambiente für Events zwischen 50 – 2.000 Personen.

Attraktionen

Highland Gathering, Autofrühling, Freischießen und Eulenfest, die Begegnung mit traditioneller Bergbau- und Industriegeschichte, mit dem Rad entlang der Fuhse, entlang der Niedersächsischen Mühlenstraße, Bier nach Meisterart der Härke Braumanufaktour, das süße Vergnügen der Rausch Schokolade oder edle Füllfederhalter der Marke Pelikan – der Landkreis bietet vielfältige Attraktionen.